Migros Zürich und Axino führen automatische Kerntemperaturkontrollen bei Lebensmitteln ein

Medienmitteilung

rich, 23. November 2023 – Axino hat in Zusammenarbeit mit der Migros Genossenschaft Zürich eine innovative Lösung zur Messung der Kerntemperatur von gekühlten Lebensmitteln eingeführt. Traditionell wird die Kerntemperatur von Lebensmittel händisch gemessen. Entweder indem mit einer Temperaturnadel in das Lebensmittel reingestochen wird. Oder indem Mitarbeitende Temperaturwerte an Kühlsystemen ablesen. Dank der Lösung von Axino wird die Kerntemperatur für jede einzelne Warengruppe automatisch gemessen – ohne dabei in das Lebensmittel reinzustechen.

Axino misst die Kerntemperatur von Migros-Lebensmitteln 288-mal am Tag

Axino funktioniert mittels kleiner Sensoren, die im Kühlmobiliar der Migros platziert werden. Die kabellose Axino-Lösung misst die Kerntemperatur der Lebensmittel mit der Präzision eines Schweizer Uhrwerks: Punktgenau, automatisch und bis zu 288-mal am Tag. Für jede Warengruppe gibt es einen dafür optimierten Algorithmus. Die Algorithmen wirken im Hintergrund und berücksichtigen nicht nur die Warengruppen, sondern auch die Temperaturdynamik der Kühlsysteme. Die mit Axino ausgestatteten Migros-Filialen werden bei Temperaturabweichung über eine App in Echtzeit informiert und können sofort Massnahmen ergreifen.

«Es ist, als gäbe Axino unseren gekühlten Lebensmitteln eine Stimme» – Migros

Für Irina Huss, Qualitätsverantwortliche bei Migros, ist diese Technologie ein regelrechter Gamechanger in der Lebensmittelqualitätssicherung. «Die Temperaturmessung mit Axino gibt meinem Team und mir einen direkten Einblick in die Produktqualität in unseren Verkaufsstellen. Es ist, als ob Axino unseren gekühlten Lebensmitteln eine Stimme verleiht. Diese Lösung erleichtert die Arbeit von vielen Mitarbeitenden in den Migros und bietet den Konsumenten eine unmittelbare Gewährleistung für die Lebensmittelqualität in Echtzeit.» Das Qualitätsmanagement der Migros Genossenschaft Zürich initiierte das viel-versprechende Projekt vor 6 Jahren. Die Realisierung übernahm Axino. Vor 2 Jahren gingen die ersten Filialen in den «Live-Betrieb» über. Über 8’000 Axino-Sensoren sind seither bei der Migros Zürich im Einsatz.

Axino spart Strom und nimmt den Mitarbeitenden in den Migros Filialen Arbeit ab

Dank der neuen Lösung konnte der Kontroll-Aufwand für Kühlgeräte in den Migros Filialen deutlich reduziert werden. So können Mitarbeitende stattdessen verstärkt auf die Kundinnen und Kunden eingehen oder Warenpflege betreiben.

Urs Raimann, Leiter der Filiale Migros City, in der Axino seit zwei Jahren in Betrieb ist, sagt: «Axino hat sich für meine Filiale als Schlüsseltechnologie im Hinblick auf die stets steigenden Anforderungen an die Lebensmittelqualität bewiesen. Axino nimmt uns zudem Arbeit ab: Meine Mitarbeitenden müssen kaum mehr Kühlgeräte kontrollieren. Da bleibt Zeit für andere Aufgaben.»

Auch der Leiter Gebäudemanagement der Migros Zürich, Lukas Bischof, freut sich über die neue Lösung: «Die Zuverlässigkeit von Kühlsystemen spielt bei der Lebensmittelqualität eine entscheidende Rolle. Mit Unterstützung von Axino können wir unsere Kühlgeräte optimal einstellen. Darüber hinaus ist die Axino-Applikation für mein Team ein wichtiges Werkzeug, um die Leistung der Kühler besser zu beurteilen und datenbasierte Entscheidungen für die Beschaffung optimaler Kühlmöbel zu treffen.Das spart Energie und Geld.»

Weitere Migros Filialen folgen

Mario Vögeli, CEO von Axino, sagt über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Migros Zürich: «Wir möchten uns bei der Migros Zürich für Ihr Vertrauen in Axino bedanken. Mit der Axino-Lösung wollen wir alle Detailhändler dabei unterstützen, dass ihre Lebensmittel im Kern gesund bleiben.»

Die Zusammenarbeit zwischen der Migros und Axino trägt bereits Früchte. Nach der erfolgreichen Einführung bei der Migros Zürich wird die Axino Lösung nun in den Migros-Genossenschaften Genf, Waadt, Neuchâtel/Fribourg sowie bei Migrolino getestet.

Medienkontakt Axino

Meyer – Strategies for a Digital World GmbH

Matthias Meyer | Inhaber

www.meyerstrategies.ch

matthias@meyerstrategies.ch

+41 79 730 60 58

Axino Lösung in einer Fischtheke der Migros
Axino Lösung in einer Fischtheke der Migros
Mario Vögeli

Mario Vögeli

Mario ist der CEO von Axino. Er kümmert sich mit seinem Team darum, dass ihre Lebensmittel im Kern gesund bleiben. Seine Freizeit verbringt Mario mit seiner Familie gerne in der Natur.